Paketversand

Ihr kennt das ja schon vom GRT2016 – den Versand der Pakete erledigt Fischkrieg. Das ist ein Haufen Arbeit, denn der arme Ralf kriegt die Paletten mit Material und muss dann Pakete packen.

Dabei haben sich aber doch ein paar kleine Änderungen für euch ergeben. Die Erste betrifft den Preis:

Das erste Paket kostet 7€
Das Zweite dann 6€
Das Dritte dann noch mal 4€

Dazu kommt das Porto (innerhalb Deutschlands 4,99, Rest EU 14,99). Porto fällt logischerweise nur einmal an.

Ihr könnt also mehrere Pakete bestellen, solange wir noch welche haben – das ist bei großen Events vielleicht sinnvoll. Die Beschränkung auf drei Pakete war nötig, da letztes Jahr vier Pakete zusammen mehr als 25kg gewogen haben. Das hat zum Einen das zulässige Gewicht gesprengt, zum Anderen kamen dadurch viele Sachen verknickt an.

Deshalb:

Wir werden dieses Jahr Tüten packen und das Material dann Tütenweise verpacken und auspolstern.

Ich hoffe, dass damit alles für euch nochmal besser wird.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Die Anmeldung für den GRT2017 ist offen!

Wie gewohnt könnt (und müsst) ihr euch im Vorfeld anmelden, wenn ihr am GRT2017 etwas veranstalten wollt. In Frage kommen zunächst die Rollenspielläden, die sich bitte mit Hilfe dieses Formulars anmelden möchten.

Aber natürlich kann auch jeder andere einen Gratisrollenspieltag veranstalten – wir denken dabei vor allem an die Vereine, die in der Vergangenheit tolle GRTs gerockt haben. Aber auch Einzelpersonen, eine Gruppe von Freunden, Bibliotheken u.a. Einrichtungen haben schon beim GRT mitgemacht. Wenn ihr dazu gehört, dann meldet euch bitte mit diesem Formular für Vereine an.

Was kostet das Ganze? Viel Zeit und Mühe 🙂 Das Paket bekommt ihr hingegen von Fischkrieg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Anmeldung für den GRT2017 ist offen!

Der Termin für den Gratisrollenspieltag 2017 steht fest

Der #GRT2017 wird am

Samstag, 8. April 2017

stattfinden. Tragt euch das Datum schon mal in den Kalender ein…

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der Termin für den Gratisrollenspieltag 2017 steht fest

GRT2016: Mehr Feedback (Limburg)

“Es war ein Hammererfolg: Über 70 Teilnehmer von Köln bis Frankfurt, 30 angebotene Runden, Tolles Feedback.”, dass ist das Fazit von Johannes aus Limburg. Er gehört zu den Kellerkindern aus Limburg, die den GRT danach veranstalten. Und in Limburg hatten die ein tolles Schild:

Cooles Schild :)

Cooles Schild 🙂

Auf der Website der Kellerkinder gibt es noch einen umfangreichen Bericht, der auch auf die Bemühungen der Limburger eingeht, ordentlich Aufmerksamkeit für ihre Veranstaltung zu schaffen – etwas, was man als gelungen bezeichnen muss, denn so groß ist Limburg gar nicht, da sind 70 Teilnehmer schon ein echter Hammer.

Also: Glückwunsch nach Limburg!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

GRT2016: Mehr Feedback (Leipzig)

Jaja, ich hatte euch das Ende der Feedbackreihe versprochen, aber ich hatte unsere Nachzügler vergessen 🙂 Da diesmal leider kein GRT auf der Leipziger Buchmesse stattfinden konnte (es gab diesmal nicht die Möglichkeit einen kostenlosen Stand plus Spieltische zu bekommen), haben die Leipziger (um beides zu haben, Messe UND GRT, die Genießer), den GRT auf den 9.4. verlegt – so wie es die Limburger schon immer machen. Schade eigentlich, denn ich fand den Auftritt auf der Messe schon einen echte Coup. Aber so eine Aktion kann man wohl nicht jedes Jahr durchziehen… Die Leipziger haben also mit einem ganz normalen GRT danach vorlieb nehmen müssen, aber scheinen auch das in gewohnter Manier gerockt zu haben.

Philipp (von nerds-gegen-stephan.de) hat von seinen Erlebnissen in Leipzig geschrieben und mir auch gleich eine Mail geschickt, damit ich das auch merke 🙂 Besonders gut hat mir gefallen, dass Philipp, weil er zu spät kam, folgendes passierte:

Uns wurde aber angeboten, wir könnten einen Tisch vor den Laden auf dem Bürgersteig stellen und dort eine Runde beginnen. Es wäre ja auch nicht kalt, „weil die Sonne käme ja gleich rum“ (nein, kam sie nicht…) – Frischluft, das war natürlich das ideale Setting für Nico, der das neue System „Das Land Og“ leitete. In diesem Steinzeit-Rollenspiel versuchen die Spieler, die entsprechend ihrer prähistorischen Sprachentwicklung mit eher wenigen Worten auskommen müssen (ich konnte nur „du“ sagen, was Dialoge jetzt nicht unbedingt vereinfachte), einfach nur zu überleben. Was sich natürlich bei Gegnern wie Säbelzahneichhörnchen und tendenziell kannibalischen Mitspielern recht schwierig gestaltet :-D Es war eine wirklich schone Runde, die in ihren rund 90 Minuten perfekt ihren Zweck erfüllte: Von 7 Spielern waren 5 absolute Neueinsteiger. Und diese hatten an der Rollenspiel-Proberunde offensichtlich so viel Spaß, dass sie sich gleich nach weiteren Runden und auch ortsansässigen Spielgruppen/Vereinen erkundigten. Genau so soll es laufen :-D

Und davon gibt es auch ein Bild:

Nerds gegen mehrsilbige Wörter

Mehr Bilder und den Rest von Philipps Text gibt es auf dem Blog nerds-gegen-stephan.de

Und ich muss jetzt mal gucken, wo ich “Das Land Og” herkriege. Das passt zu meiner aktuellen Stimmung 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GRT2016: Mehr Feedback (Leipzig)

Fazit zum #GRT2016

Mit der Nachberichterstattung zum GRT2016 aus den vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in denen der GRT stattgefunden hat, bin ich jetzt erstmal durch. Es waren richtig viele Beiträge – aber ich habe trotzdem nicht andeutungsweise von allen Veranstaltern eine Rückmeldung bekommen. Was einerseits ganz gut ist (denn das macht schon noch Arbeit, und über 100 Beiträge will vielleicht auch keiner lesen 🙂 ), anderseits auch traurig, denn Feedback ist das, was Moritz und ich vom GRT mitnehmen. Das ihr vor Ort Spaß hattet, dass ist ja unsere Belohnung. Und kostenlose Werbung für den Veranstalter (ob Laden oder Verein) ist es ja auch noch. Es gibt also eigentlich keinen Grund zu schweigen…

Von unserer Seite müssen wir festhalten, dass wir (also Moritz und ich) beide privat viel zu viel um die Ohren hatten – existenziellen Kram, den man nicht einfach mal ein paar Wochen liegen lassen kann. Das hat der Vorbereitung des GRT2016 nicht gut getan. Damit uns das nicht noch mal passiert, stocken wir die Orga personell auf – dazu kommt aber noch ein gesonderter Artikel, in dem wir uns nochmal vorstellen.

Schief gelaufen:

  • Die gut organisierten Verlage hätten früher von uns hören müssen (vielen Dank an Uli L. aus K. fürs penetrante nachhaken – das war wichtig!), und ich hab auch nicht alle Veranstalter der Vorjahre nochmal gesondert informiert. Wer also nur in seine Mails guckt (und nicht ins Web), hat evtl. nix vom GRT2016 mitbekommen.
  • Die Pakete kamen auch wieder zu spät zur Post – das lag aber nicht (nur) an uns, sondern auch daran, dass einige Verlage zu spät dran waren. Aber auch da können wir uns nicht beklagen, weil wir ja nicht rechtzeitig gedrängelt haben.
  • Facebook hat meinen Account dichtgemacht (seit wann ist Blechpirat kein traditioneller deutscher Nachname?) und ich konnte die GRT-Facebookseite nicht bespielen. Geht jetzt aber wieder… wenn auch nicht als Blechpirat.  Aber um meinen Account zurück zu bekommen, hätte ich meinen Ausweis vorzeigen müssen… das wollte ich nicht.
  • Gab es eigentlich einen GRT in Moers? Ich hab da keine Antwort von der Orga bekommen, als ich hörte, das das Leute vor verschlossener Tür standen.
  • Das neue Plakat hat nicht allen gefallen (mir schon!).

Gut gelaufen:

  • Super Sachen im Paket: Ich war echt beeindruckt. Tolle Sachen, von praktisch allen Verlagen. Gute Mischung auch: Abenteuer, Schnellstarter, Charaktermappen, ganze Rollenspiele auf einem Zettel. Auch der SL-Schirm für Shadowrun wurde sehr gelobt.
  • Mehr Werbung vor Ort. Ich hab von mehreren Seiten gehört, dass vor Ort gezielter Werbung für den GRT gemacht wurde – an Unis, in der Tageszeitung, im Fernsehen! Das ist extrem wichtig, und das können wir nicht für euch machen. Klasse Hinweis, den ich gerne mit euch Teile: An vielen Orten (vor allem solchen mit Uni) gibt es ein gedrucktes Magazin mit Veranstaltungshinweisen. In Münster liegt das Ding umsonst überall rum, hier in Berlin kaufen sich das die Leute am Kiosk. Eine Veranstaltung dort einzutragen kostet nix – aber man muss sich naturgemäß früh melden, weil Sachen auf Papier drucken Zeit kostet.
  • Eingegroovte Orgas vor Ort, die jetzt einen GRT schon im Schlaf organisieren können.

Ihr seid echt großartig, ihr Rollenspieler da draußen! Vielen Dank für euren Einsatz, euren ungebrochenen Enthusiasmus, fürs mitmachen. Moritz und ich danken euch ganz herzlich und wir freuen uns schon auf den #GRT2017.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

GRT2016: Mehr Feedback (Würzburg)

Mir scheint, ich hab den Pohl entdeckt. Schönen Gruß!

Gerd von
hermkes romanboutique, aka dem comicdealer, aus Würzburg schreibt auf seiner Website:

Dass 2016 der GRT wieder einmal zu einem tollen Event geworden ist, muss man all den tatkräftigen Helfern und Organisatoren zuschreiben. In unserem Fall habe ich darüber bereits im Vorfeld geschrieben, fühle mich aber auch jetzt, am Tag danach noch einmal in der Schuld, mich bei den Würfelmeistern und den Jungs von der AMV, sowie allen anderen zu bedanken, die mitgeholfen haben. Es ist schön, dass man sich auf euch verlassen kann. Schön für uns und auch für die Szene in unserer Region.

Vormittags im Laden war schon ganz schönes Gedränge beim Rollenspiel-Workshop mit Local Hero Mr John, aber vor allem am Nachmittag in den geräumigen Hallen der AMV, konnten ständig wechselnde Gäste, darunter tatsächlich wieder einige echte Frischlinge, Rollenspiele ausprobieren. Im Rahmenprogramm neben den vielen, vielen Kurzabenteuern gabs dann auch noch die Möglichkeit Brett- und Kartenspiele auszutesten, von der rege (und ziemlich lange in die Nacht hinein) gebrauch gemacht wurde. Toller Tag inklusive viel Spass und netten Leuten!

Klingt so, als hättet ihr in Würzburg einen erfolgreichen GRT gehabt. Schönen Dank!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GRT2016: Mehr Feedback (Würzburg)

GRT2016: Mehr Feedback (Vöcklabruck, Österreich)

Andreas von der Zentrumsleitung youX schreibt:

Hallo Karsten,
für uns war der GRT ein voller Erfolg, wir konnten unter der Anleitung von Lars L [gekürzt von Karsten, da nicht ganz klar ist, ob Lars der Nennung zustimmen würde] mit 2 Gruppen das Rollenspiel spielen. Es hat allen sehr gut gefallen und es gibt auch schon einen nächsten Termin, bei dem unsere Jugendlichen BesucherInnen die Möglichkeit haben einen Nachmittag/Abend ein Rollenspiel zu spielen.
Danke an dein Team, wenn alles passt sind wir gerne wieder dabei!

Das freut mich natürlich sehr! Jugendzentren sind natürlich ein toller Ort, um junge Leute für das Rollenspiel zu gewinnen – insofern vielen Dank an dich Andreas, und DEIN Team. [Und dazu der kleine Hinweis: Eigentlich sind Ralf (der Versendewichtel) und ich (der Webseiten- und Communitywichtel) das Team von Moritz… (dem Chefwichtel)]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GRT2016: Mehr Feedback (Vöcklabruck, Österreich)

GRT2016: Mehr Feedback (Göttingen)

Jonas aus Göttingen berichtet auf dem Göttinger Rollenspielblog – in Göttingen haben sie zum vierten Mal mitgemacht:

Wir hatten ca. 35 Gäste und fünf (?) Spielrunden: Shadowrun, Cthulhu (2x), Dungeon World, NIPAJIN, und vielleicht noch irgendwas? Wir hatten tatsächlich mehr als genug Spielrunden-Angebote im Verhältnis zur Nachfrage, obwohl mindestens ein SL kurzfristig ausgefallen ist. Zwei weitere SL haben sich dann als Mitspieler in anderen Runden vergnügt.

In meiner NIP’AJIN-Runde (der Shot “Hanami” von Nicole Guci) haben sowohl komplette Neulinge als auch langjährige Rollenspieler mitgespielt. Auch wenn das Event überwiegend Leute mit etwas Rollenspielerfahrung anlockt, freue ich mich, dass wir jedes Jahr auch wieder ein paar Besucher_innen haben, die ganz unbeleckt in das Hobby hineinschnuppern.

Fotos: Philip Schüller/ Jonas Richter

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GRT2016: Mehr Feedback (Göttingen)

GRT2016: Mehr Feedback (Bad Kreuznach)

Der GRT in KH (aka KH-Mini-Con) 2016 – Ein Resümee von Christian SWC Schaller

VORWORT – Ja, ich bin ein Freund von Akronymen, aber „der Gratisrollenspieltag in Bad Kreuznach auch bekannt als Bad Kreuznacher Rollenspiel-Convention in kleinerem Umfang“ wäre nicht wirklich eine bessere Überschrift gewesen.

Der 5. Gratisrollenspieltag ist eigentlich der erste, an dem ich in irgendeiner Form teilgenommen habe. In den Jahren zuvor gab es immer andere, wichtigere Dinge, wie Hochzeitsvorbereitung, Geburt meiner Tochter, Bewerbungsmarathon…

Auch in Bad Kreuznach, wo ich jetzt nach 15 Jahren wieder lebe, gibt es eine Menge Rollenspieler und bereits Anfang der 90er kamen wir im Freundeskreis auf die Idee, dieRollenspieler aus Bad Kreuznach und Umgebung doch mal an einen Tisch zu bringen, um so ein paar andere Rollenspielsystem und neue Freunde mit demselben Hobby kennenlernen oder sogar einen Verein gründen, den es bis heute nicht gibt.

Das Resultat war, dass ich mich damals der Fantasy in Fantasy-Rollenspielen verabschiedet habe und seitdem nur noch Star Wars, Shadowrun und Cthulhu gespielt oder meist geleitet habe. 2002 haben wir dann aus diesem Kreis heraus, unsere erste KH-Con veranstaltet, die ab 2006 mindestens einmal pro Jahr regelmäßig stattfand, bis dann 2011 auch der letzte von uns sein Studium beendet hat und das Zeitkontingent durch Kinder, Familie und Beruf sehr eingeschränkt wurde…

Aber eigentlich wollte ich ja was zum Thema Gratisrollenspieltag schreiben?! Ich fand diese Vorworte aber wichtig und komme dann jetzt mal zu einem Rückblick auf den GRT in KH.

VORBEREITUNG – Nachdem ich im Sommer 2015 die Stelle gewechselt und in die alte Heimat zurückgezogen bin, wurde ich direkt geragt: „Hey Schalli, sollen wir nicht nochmal eine Con machen?!“ Gleichzeitgig hörte ich auf dem Weg zur Arbeit im Spielgeflüster-Podcast (http://www.teilzeithelden.de/2015/04/07/podcast-spielgefluester-die-premiere/) eine Nachbetrachtung zum GRT 2015.

Und da ich Herausforderungen mag, stand schnell fest, dass wir uns da irgendwie beteiligen und das in Bad Kreuznach ein oder zwei Nummern größer als bisher aufziehen . In den Jahren zuvor gab es zwar auch schon Aktionen zum GRT, aber in eher kleinerem Rahmen.

Zusammen mit den Leuten, die sich regelmäßig zum Tabletop-Spielen in der Mühle (dem Jugend- und Kooperationszentrum in Bad Kreuznach) treffen und dem Creative Crusader e. V. haben wir dann ein wenig geplant, Aufgaben verteilt und schon stand das Ganze. Die Vorerfahrungen im Bereich Con-Organisation waren da sehr hilfreich. Eine große Frage blieb aber bis zuletzt offen: „Wie viele Rollenspieler und Rollenspielinteressierte werden wohl kommen?“

DURCHFÜHRUNG – Dank der Creative Crusaders, die sechs der 10 Spielleiter stellten, hatten wir fast zwanzig Rollenspielrunden im Angebot (Cthulhu, D&D, GURPS, Marvel Superheroes, Midgard, Savage Worlds und Shadow of the Demonlord), von denen am Tag dann auch knapp die Hälfte stattfanden. Aber neben den Rollenspielrunden gab es noch Magic, Tabletops und Brettspiele, was alles reichlich gespielt wurde. Insgesamt waren es dann über den Tag verteilt über 50 Menschen, die sich in der Mühle eingefunden haben. Nicht jeder davon hat die ganze Zeit Rollenspiel gespielt, einige kamen „nur“ vorbei, um zu schauen, was denn am Gratisrollenspieltag in Bad Kreuznach so los ist, einen Kaffee zu trinken und sich über die Rollenspielszene in Bad Kreuznach zu informieren. Interessanterweise kannten sich viele von den KH-Cons, auch wenn die letzte schon fünf Jahre her ist.

Und da ich meinen 14-jährigen Neffen eingeladen hatte, sich am Smash Up-Turnier zu beteiligen, um u. a. einen meiner besten Freunde abzuzocken, war auch mindestens ein Rollenspiel-Neuling dabei. Ich meine, dass auch jemand anderes noch einen Freund dabei hatte, der „noch nie gespielt hatte“, da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Als am späten Nachmittag dann auch noch eine Band zur Probe auftauchte, deren Mitglieder über die vielen Leute in der Mühle verwundert waren, bekamen diese auch noch schnell eine Kurzinfo zum Thema Rollenspiel. Zumindest besitzt mein Neffe jetzt ein Einsteigerdeck für Magic und ich darf nach Ostern mit im nach Mainz in den Orcish Outpost fahren. Er will dann seinen Gutschein, den er bei der Tombola gewonnen hat einlösen!

NACHSPIEL – Ich kann es nicht anders sagen, der GRT in KH war ein voller Erfolg! Auch wenn nicht alles so ablief wie gedacht: z. B. saßen um 11 Uhr einige SL ohne Mitspielende da und es dauerte eine wenig, bis sich zusammengerauft wurde, um gemeinsam was zu spielen, das Paket kam leider nicht an und David Zumsteg (ein anderer bester Freund), der gerade Shadow of the Demonlord für den Verlag System Matters (http://www.system-matters.de/) übersetzt, ist kurzfristig ausgefallen und seine SotDL-Runden mussten ausfallen (aber vielleicht machen wir ja demnächst die erste SotDL-Con in Deutschland).

Die Frage „Wann findet das denn wieder statt“, war eine der am häufigsten gestellten. Von daher gilt an dieser Stelle nicht nur Dank allen Mitstreitern bei der Organisation und Durchführung des GRT in KH sondern auch an den Initiatoren und Organisatoren des deutschsprachigen Gratisrollenspieltags: „Super Idee! Toll gemacht! Und es geht auch ohne Paket!“ sowie „Wann findet das wieder statt?“

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für GRT2016: Mehr Feedback (Bad Kreuznach)