Was steckt im Paket?

Immer wieder werden wir nach dem Gratismaterial gefragt, dass die Verlage für euch bereitstellen. Wir haben selbst noch nicht von allen Verlagen gehört, welche Goodies sie für euch gezaubert haben, aber hier kommt schon mal ein erster Einblick (und wir halten euch auf dem Laufenden, wenn wir mehr erfahren).

  • Über ein erfolgreiches Crowdfunding hat System Matters die Old-School-Rollenspiel-Fibel übersetzt und gedruckt. (Danke an alle, die das möglich gemacht haben!) Die Fibel ist eine Einführung in Spielstile, die unter dem Begriff des Old School oder auch kurz OSR zusammengefasst werden, und die mit den frühen Jahren des Rollenspiels (70er und 80er) verknüpft sind. In jedem Paket sollen 10 Exemplare des Hefts sein, aber auch die PDF wird es zum kostenlosen Download geben!

    Die OSR-Fibel von System Matters

  • 1W6 steuert auch dieses Jahr wieder etwas bei, diesmal den Flyer “Menschen würfeln”. Ich weiß keine Details, aber ich weiß Arnes Einsatz für freie Rollenspiele und zugängliches Spielmaterial sehr zu schätzen, daher bin ich gespannt auf den Flyer!
  • Die Redaktion Phantastik versorgt uns mit Material für ihre Spiele Seelenfänger und Private Eye. Seelenfänger ist zunächst mit einem eigenen Spielsystem entwickelt worden (und war in einer Ultralight-Version auch schon früher beim GRT dabei), in diesem Jahr soll eine neue Fassung erscheinen, die auf Fate basiert. Im diesjährigen GRT-Paket soll es das Abenteuer “Magiertraum” von Florian Wehner geben.
    Private Eye ist das langlebigste deutsche Detektiv-Rollenspiel (nächstes Jahr wird es 30!), und zum GRT soll es wieder ein Einstiegsszenario geben.
  • Das Team vom Ringboten hat sich mit der GamesOrbit zusammengetan und ein Ringbote Special für die neue GamesOrbit angefertigt. Darin findet ihr Systemvorstellungen zu Cthulhu, Shadowrun und zu 7te See. Neben einigen Rezensionen haben die Ringboten außerdem noch ein Abenteuer für Private Eye für euch im Gepäck! Das neue Grundregelwerk für 7te See soll übrigens im April erscheinen; Pegasus hat dafür schon vor einem halben Jahr den GRT als Veröffentlichungstermin angepeilt. Wir drücken euch die Daumen, dass das klappt, Leute!

  • Ein Fantasy-Setting in ferner, düsterer Zukunft bringt uns das Schnellstart-Set für Equinox nahe. Equinox erscheint in Zusammenarbeit von Pro-Indie und Uhrwerk; wer den Schnellstarter direkt auf dem GRT leiten will, kann sich schon mal die kostenlose PDF besorgen.
  • Das ist aber nicht das einzige im Paket, bei dem die umtriebigen Uhrwerker ihre Finger im Spiel haben. Das Team hinter dem Steampunk-Fate-Setting Eis & Dampf hat sich mit der Deutschen Lovecraft Gesellschaft e.V. zusammengetan und präsentiert uns das cthuloide Abenteuer “Im ewigen Eis” aus der Feder von Antonia Schmalstieg. Einen kurzen Einblick erhaltet ihr in diesem Video.
  • Nachtrag: Wie ich gerade eben erst erfahre, kommt von Prometheus etwas für Savage Worlds bei, nämlich das Kurzszenario “Der Heuler” für Rippers Resurrected.

Wir sind begeistert, was für Leckerbissen da auf euch warten! Worauf freut ihr euch am meisten?

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Nachfrage nach den GRT-Paketen…

…ist größer als das Angebot. Unsere Pakete sind derzeit ausverkauft! Das freut uns natürlich mächtig, aber es heißt auch, dass wir Konsequenzen ziehen müssen. Denn einige der teilnehmenden Standorte haben bislang noch kein Paket bestellt, aber sie sollen natürlich nicht leer ausgehen. Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Orte mitmachen und Gratismaterial verteilen können. Um das möglich zu machen, haben wir entschlossen, die bisher eingegangenen Bestellungen auf maximal zwei Pakete zu reduzieren. Wer also mehr bestellt hat, wird nur zwei Pakete bekommen (und natürlich auch nur diese zwei bezahlen müssen). Auf diese Weise werden wieder ein paar Pakete verfügbar sein für diejenigen, die bislang noch nichts geordert haben. Wir hoffen, dass alle diesen Akt der Solidarität mittragen.

Das Bestellformular (http://fischkrieg.de/Gratisrollenspieltag/) wird wieder geöffnet. Falls jetzt wiederum viele Bestellungen von zwei Paketen eingehen, behalten wir uns vor, diese auf Einzelpakete zu reduzieren, um alle teilnehmenden Orte versorgen zu können.

Alle, die mehr bestellt haben, bitten wir um Verständnis. Wer bereits für mehr als zwei Pakete bezahlt hat, bekommt natürlich den entsprechenden Anteil des Geldes zurück.

Danke für euer Vertrauen und eure Begeisterung für den Gratisrollenspieltag!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Old-School-Fibel im Paket!

Die OSR-Fibel von System Matters

Da ist man mal ein paar Tage nicht da, und “System Mattersfinanziert mal eben eine Old-School-Fibel für das GRT-Paket.

Awesome.

System Matters ist ein kleiner Podcast mit angeschlossenem Verlag :), bei dem das höchst positiv rezipierte “Beyond the Wall” auf deutsch erschienen ist. Dazu das (auf den ersten Blick sehr wenig OSRige) Kagematsu, das auf meiner Einkaufsliste ziemlich weit oben steht. Ich glaube, die können nicht nur OSR. Aber das sie OSR können, haben sie mit BtW bewiesen.

Old-School-Fibel ist eine Übersetzung des sehr einflussreichen “Quick Primer for Old School Gaming” von Matt Finch mit einem Layout von Dominik Pielarski (bekannt für Malmsturm und Redakteur für die Fate-Linie bei Uhrwerk) einem tollen Cover von Björn Lensig, und der Mithilfe des OSR-Papstes Moritz Mehlem (und diversen anderen). Disclaimer: Moritz organisiert auch den GRT, aber nicht diese Website 🙂

Das Ding war in Windeseile finanziert und ich freue mich schon auf was OSRiges im GRT-Paket!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Old-School-Fibel im Paket!

Kartenupdate

So, ich bin jetzt endlich wieder auf Stand (05.03.2017). Bitte noch mal gucken: Wenn ihr euch bis zum 04.03. schon angemeldet habt, aber noch nicht auf der Karte seid, dann bitte eine Mail an mich.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Paketversand

Ihr kennt das ja schon vom GRT2016 – den Versand der Pakete erledigt Fischkrieg. Das ist ein Haufen Arbeit, denn der arme Ralf kriegt die Paletten mit Material und muss dann Pakete packen.

Dabei haben sich aber doch ein paar kleine Änderungen für euch ergeben. Die Erste betrifft den Preis:

Das erste Paket kostet 7€
Das Zweite dann 6€
Das Dritte dann noch mal 4€

Dazu kommt das Porto (innerhalb Deutschlands 4,99, Rest EU 14,99). Porto fällt logischerweise nur einmal an.

Ihr könnt also mehrere Pakete bestellen, solange wir noch welche haben – das ist bei großen Events vielleicht sinnvoll. Die Beschränkung auf drei Pakete war nötig, da letztes Jahr vier Pakete zusammen mehr als 25kg gewogen haben. Das hat zum Einen das zulässige Gewicht gesprengt, zum Anderen kamen dadurch viele Sachen verknickt an.

Deshalb:

Wir werden dieses Jahr Tüten packen und das Material dann Tütenweise verpacken und auspolstern.

Ich hoffe, dass damit alles für euch nochmal besser wird.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Die Anmeldung für den GRT2017 ist offen!

Wie gewohnt könnt (und müsst) ihr euch im Vorfeld anmelden, wenn ihr am GRT2017 etwas veranstalten wollt. In Frage kommen zunächst die Rollenspielläden, die sich bitte mit Hilfe dieses Formulars anmelden möchten.

Aber natürlich kann auch jeder andere einen Gratisrollenspieltag veranstalten – wir denken dabei vor allem an die Vereine, die in der Vergangenheit tolle GRTs gerockt haben. Aber auch Einzelpersonen, eine Gruppe von Freunden, Bibliotheken u.a. Einrichtungen haben schon beim GRT mitgemacht. Wenn ihr dazu gehört, dann meldet euch bitte mit diesem Formular für Vereine an.

Was kostet das Ganze? Viel Zeit und Mühe 🙂 Das Paket bekommt ihr hingegen von Fischkrieg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Anmeldung für den GRT2017 ist offen!

Der Termin für den Gratisrollenspieltag 2017 steht fest

Der #GRT2017 wird am

Samstag, 8. April 2017

stattfinden. Tragt euch das Datum schon mal in den Kalender ein…

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der Termin für den Gratisrollenspieltag 2017 steht fest

GRT2016: Mehr Feedback (Limburg)

“Es war ein Hammererfolg: Über 70 Teilnehmer von Köln bis Frankfurt, 30 angebotene Runden, Tolles Feedback.”, dass ist das Fazit von Johannes aus Limburg. Er gehört zu den Kellerkindern aus Limburg, die den GRT danach veranstalten. Und in Limburg hatten die ein tolles Schild:

Cooles Schild :)

Cooles Schild 🙂

Auf der Website der Kellerkinder gibt es noch einen umfangreichen Bericht, der auch auf die Bemühungen der Limburger eingeht, ordentlich Aufmerksamkeit für ihre Veranstaltung zu schaffen – etwas, was man als gelungen bezeichnen muss, denn so groß ist Limburg gar nicht, da sind 70 Teilnehmer schon ein echter Hammer.

Also: Glückwunsch nach Limburg!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

GRT2016: Mehr Feedback (Leipzig)

Jaja, ich hatte euch das Ende der Feedbackreihe versprochen, aber ich hatte unsere Nachzügler vergessen 🙂 Da diesmal leider kein GRT auf der Leipziger Buchmesse stattfinden konnte (es gab diesmal nicht die Möglichkeit einen kostenlosen Stand plus Spieltische zu bekommen), haben die Leipziger (um beides zu haben, Messe UND GRT, die Genießer), den GRT auf den 9.4. verlegt – so wie es die Limburger schon immer machen. Schade eigentlich, denn ich fand den Auftritt auf der Messe schon einen echte Coup. Aber so eine Aktion kann man wohl nicht jedes Jahr durchziehen… Die Leipziger haben also mit einem ganz normalen GRT danach vorlieb nehmen müssen, aber scheinen auch das in gewohnter Manier gerockt zu haben.

Philipp (von nerds-gegen-stephan.de) hat von seinen Erlebnissen in Leipzig geschrieben und mir auch gleich eine Mail geschickt, damit ich das auch merke 🙂 Besonders gut hat mir gefallen, dass Philipp, weil er zu spät kam, folgendes passierte:

Uns wurde aber angeboten, wir könnten einen Tisch vor den Laden auf dem Bürgersteig stellen und dort eine Runde beginnen. Es wäre ja auch nicht kalt, „weil die Sonne käme ja gleich rum“ (nein, kam sie nicht…) – Frischluft, das war natürlich das ideale Setting für Nico, der das neue System „Das Land Og“ leitete. In diesem Steinzeit-Rollenspiel versuchen die Spieler, die entsprechend ihrer prähistorischen Sprachentwicklung mit eher wenigen Worten auskommen müssen (ich konnte nur „du“ sagen, was Dialoge jetzt nicht unbedingt vereinfachte), einfach nur zu überleben. Was sich natürlich bei Gegnern wie Säbelzahneichhörnchen und tendenziell kannibalischen Mitspielern recht schwierig gestaltet :-D Es war eine wirklich schone Runde, die in ihren rund 90 Minuten perfekt ihren Zweck erfüllte: Von 7 Spielern waren 5 absolute Neueinsteiger. Und diese hatten an der Rollenspiel-Proberunde offensichtlich so viel Spaß, dass sie sich gleich nach weiteren Runden und auch ortsansässigen Spielgruppen/Vereinen erkundigten. Genau so soll es laufen :-D

Und davon gibt es auch ein Bild:

Nerds gegen mehrsilbige Wörter

Mehr Bilder und den Rest von Philipps Text gibt es auf dem Blog nerds-gegen-stephan.de

Und ich muss jetzt mal gucken, wo ich “Das Land Og” herkriege. Das passt zu meiner aktuellen Stimmung 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GRT2016: Mehr Feedback (Leipzig)

Fazit zum #GRT2016

Mit der Nachberichterstattung zum GRT2016 aus den vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in denen der GRT stattgefunden hat, bin ich jetzt erstmal durch. Es waren richtig viele Beiträge – aber ich habe trotzdem nicht andeutungsweise von allen Veranstaltern eine Rückmeldung bekommen. Was einerseits ganz gut ist (denn das macht schon noch Arbeit, und über 100 Beiträge will vielleicht auch keiner lesen 🙂 ), anderseits auch traurig, denn Feedback ist das, was Moritz und ich vom GRT mitnehmen. Das ihr vor Ort Spaß hattet, dass ist ja unsere Belohnung. Und kostenlose Werbung für den Veranstalter (ob Laden oder Verein) ist es ja auch noch. Es gibt also eigentlich keinen Grund zu schweigen…

Von unserer Seite müssen wir festhalten, dass wir (also Moritz und ich) beide privat viel zu viel um die Ohren hatten – existenziellen Kram, den man nicht einfach mal ein paar Wochen liegen lassen kann. Das hat der Vorbereitung des GRT2016 nicht gut getan. Damit uns das nicht noch mal passiert, stocken wir die Orga personell auf – dazu kommt aber noch ein gesonderter Artikel, in dem wir uns nochmal vorstellen.

Schief gelaufen:

  • Die gut organisierten Verlage hätten früher von uns hören müssen (vielen Dank an Uli L. aus K. fürs penetrante nachhaken – das war wichtig!), und ich hab auch nicht alle Veranstalter der Vorjahre nochmal gesondert informiert. Wer also nur in seine Mails guckt (und nicht ins Web), hat evtl. nix vom GRT2016 mitbekommen.
  • Die Pakete kamen auch wieder zu spät zur Post – das lag aber nicht (nur) an uns, sondern auch daran, dass einige Verlage zu spät dran waren. Aber auch da können wir uns nicht beklagen, weil wir ja nicht rechtzeitig gedrängelt haben.
  • Facebook hat meinen Account dichtgemacht (seit wann ist Blechpirat kein traditioneller deutscher Nachname?) und ich konnte die GRT-Facebookseite nicht bespielen. Geht jetzt aber wieder… wenn auch nicht als Blechpirat.  Aber um meinen Account zurück zu bekommen, hätte ich meinen Ausweis vorzeigen müssen… das wollte ich nicht.
  • Gab es eigentlich einen GRT in Moers? Ich hab da keine Antwort von der Orga bekommen, als ich hörte, das das Leute vor verschlossener Tür standen.
  • Das neue Plakat hat nicht allen gefallen (mir schon!).

Gut gelaufen:

  • Super Sachen im Paket: Ich war echt beeindruckt. Tolle Sachen, von praktisch allen Verlagen. Gute Mischung auch: Abenteuer, Schnellstarter, Charaktermappen, ganze Rollenspiele auf einem Zettel. Auch der SL-Schirm für Shadowrun wurde sehr gelobt.
  • Mehr Werbung vor Ort. Ich hab von mehreren Seiten gehört, dass vor Ort gezielter Werbung für den GRT gemacht wurde – an Unis, in der Tageszeitung, im Fernsehen! Das ist extrem wichtig, und das können wir nicht für euch machen. Klasse Hinweis, den ich gerne mit euch Teile: An vielen Orten (vor allem solchen mit Uni) gibt es ein gedrucktes Magazin mit Veranstaltungshinweisen. In Münster liegt das Ding umsonst überall rum, hier in Berlin kaufen sich das die Leute am Kiosk. Eine Veranstaltung dort einzutragen kostet nix – aber man muss sich naturgemäß früh melden, weil Sachen auf Papier drucken Zeit kostet.
  • Eingegroovte Orgas vor Ort, die jetzt einen GRT schon im Schlaf organisieren können.

Ihr seid echt großartig, ihr Rollenspieler da draußen! Vielen Dank für euren Einsatz, euren ungebrochenen Enthusiasmus, fürs mitmachen. Moritz und ich danken euch ganz herzlich und wir freuen uns schon auf den #GRT2017.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar