Gratisrollenspieltag im nächsten Jahr: Termin des GRT 2020

Zückt eure Kalender, malt rote Kringel, setzt Erinnerungspiepser: Der achte GRT ist am Samstag, den 14. März 2020. Wenn ihr den GRT vor Ort ausrichtet, hilft euch die frühzeitige Bekanntgabe des Termins sicher bei der Planung. Verlagen und Selbstverlagen nutzt die Info zu diesem Zeitpunkt hoffentlich ebenfalls. Der 14.3. ist übrigens parallel zur Leipziger Buchmesse. Uns ist bewusst, dass die Überschneidung für manche unwillkommen ist, aber wir möchten die LBM gerne als Chance für den GRT nutzen.

Wir planen Verbesserungen für das nächste Jahr (einfachere Anmeldung, früherer Paketversand…), aber da wir das alles in unserer Freizeit stemmen, hoffen wir auch, dass ihr Verständnis und Geduld mit uns habt, wenn etwas nicht so läuft, wie gewünscht. Eure Berichte von euren GRT-Erlebnissen und euer Feedback lesen wir und freuen uns darüber.

Und wenn ihr als Gäste des an bestimmten Gratisprodukten aus diesem Jahr Gefallen gefunden habt, gebt das den Verlagen gerne als Rückmeldung! Wir finden, dass die Verlage mit viel Einsatz dieses Jahr ein ganz fantastisches Bündel für uns alle zusammengestellt haben! :)


Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Gratisrollenspieltag im nächsten Jahr: Termin des GRT 2020

Downloads aktualisiert.

Wie angekündigt hat Arakne „Den Schlund“ jetzt zum Download bereit gestellt. Die Downloadseite habe ich schon aktualisiert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Downloads aktualisiert.

#GRT2019 – Rückblick Teil 3

Dies ist Teil 3 unseres Rückblick auf den . Heute versuche ich mich mal mit Rückmeldungen über Facebook. Teil 1 und Teil 2 sind auch schon online, dort habe ich die Blogs durchgesehen.

Al Azraq, Jordanien

Auf der Luftwaffenbasis in Jordanien hat der GRT allen so viel Spaß gemacht, dass sie gleich weiter gemacht haben. Hieß das Abenteuer am GRT „Das Grauen im Graben – Im Westen nicht Neues“, ging es am 27.03 mit der Fortsetzung „Das Grauen über den Feldern – im Westen regt sich ein Schatten“ weiter.

Dinslaken

Sylvia Schlüter (Redaktion Phantastik) schreibt uns:

Ich habe in Dinslaken in der Brettspielkiste Private Eye geleitet. Die Runde hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Spieler waren voll motiviert, der Inspektor hatte alle und alles im Griff 😁 und Dank meines Supporters Michael, der die Rolle eines wichtigen NSCs übernommen hatte, war die Runde sehr abwechslungsreich und atmosphärisch sehr dicht. Die Brettspielkiste war gut besucht und kann sich mit 8 verschiedenen Rollenspielrunden sehen lassen. Und zu guter Letzt bekam ich sogar noch ein Geburtstagsständchen, angeführt von Markus Pomorin und Christian Loewenthal mit einem Minikuchen mit Kerzchen oben drauf.😁❤💋 Vielen Dank für diesen tollen GRT. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.

Facebook

Klagenfurt

Hive Games hat auf Facebook reichlich Fotos und schreibt:

Das war der Gratisrollenspieltag 2019!

Wieder wurde eine bunte Mischung an unterschiedlichen Spielsystemen und Genres angeboten, unter anderem Dungeons & Dragons, Fate, Tails of Equestria, The Storytelling Game, Dusk City Outlaws, …

🎲⚔️🐉🏹🦄🎲

Auch das Angebot der hauseigenen Ludothek wurde ausgiebig genutzt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Gilead für die tolle Zusammenarbeit, allen voran bei den Spielleitern für ihren Einsatz, sowie bei allen Besuchern … und natürlich bei Dunja-Maria Mauthner für die schönen Fotos 😊

Wir freuen uns schon auf den nächsten Rollenspieltag bei uns im Bienenstock! 🐝

Facebook

Außerdem waren sie vorher in der Zeitung, was natürlich immer was feines ist.

Pfarrkirchen

Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V. schreibt:

Der Gratisrollenspieltag war mit fast 40 Besuchern von 8-65 bei uns im kleinen Städtchen Pfarrkirchen ein voller Erfolg. Bis 3 Uhr nachts wurde fleißig gespielt. Auf die Tische kamen:
Splittermond, Tales of Equestria, How to be a Hero, Private Eye, Dungeon and Dragons, Star Trek, Deponia, Shadowrun und Dungeon Slayer. Es war so schön zu sehen, dass alle Besucher und Spielleiter solch einen riesigen Spass hatten. Und das tolle ist: Es werden sich etliche Pen&Paperrunden im Spielecafé der Generationen bilden. 😎

Facebook

Ludwigsburg

Geekmansion war im Fantasy Stronghold:

Gerade auf dem Rückweg vom Gratisrollenspieltag.
In Schummelabenteuer hat eine junge Erbin erst einen Engelmagier (oder so) befreit und konnte ihn dann gerade noch mit Hilfe ihres toten Großonkels bannen. Und in dem großartigen und absolut ungewöhnlichen Scherbenfresser kamen wir einem Dämonenkult und unserer Vergangenheit auf die Spur.
Außerdem gab es Cthulhu, Dungeon World, Star Wars und D&D. Es war echt einiges los:D
Vielen Dank an alle Mitspieler und an den Fantasy Stronghold! Es war wieder ein toller Tag!

Facebook

Chemnitz

Stefan Forberg schreibt in der Pen & Paper Rollenspiel-Gruppe bei Facebook:

Bei uns im Kaffeesatz in Chemnitz lief es toll :)
30 Leute über den Tag verteilt, alle drei Tische bespielt mit Cthulhu, Vampire, D&D sowie einem Homebrew-System und zu unserem regelmäßigen Pen&Paper-Stammtisch kamen auch direkt ein paar wieder.
Nur die Pakete hätten eher da sein können um die mitgelieferten Abenteuer auch gleich nutzen zu können.

Facebook

Erfurt

Volker Hinck schreibt dazu, wie die neugewonnenen Rollenspieler sich in Runden organisieren sollen. In Erfurt scheint man den Paketinhalt verlost zu haben – auch eine spannende Idee.

Den GRT fasst er so zusammen:

Ich fand, wir hatten gestern einen sehr netten Nachmittag + Abend. Ich möchte mich herzlich bei den Spielleitern bedanken. Danke natürlich an die Teilnehmer*innen, die da waren, an das Klanggerüst und den Comic Attack. Dank geht natürlich auch an die Organisator*innen des Gratisrollenspieltag und Pegasus Spiele für das Paket.
Vier Schnupperrunden, die gelaufen sind, fand ich angesichts der Tatsache, dass mit der Demo gegen die Urheberrechtsbeschränkung eine große Alternative stattfand (gruß auch an Alle, die bei der Demo waren) einen echten Erfolg. Ich hatte auch den Eindruck alle hatten Spass. Toll fände ich es, wenn wir zukünftig auch Spielleiterinnen* hätten, um noch diversere Ansätze an das Hobby kennenzulernen.

Facebook

Lübeck

In Lübeck wurde der GRT von Ludo Liubice veranstaltet: Schönen Gruß an Orko! Kolja sagt:

Danke für eine lustige und verrückte Dungeon World Runde. Hat echt Spaß gemacht.

Facebook
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

GRT auch in der RPGGeek-Datenbank

Die diesjährigen Beiträge zum sind jetzt auch unter rpggeek.com verzeichnet. RPGGeek ist die weltweit größte Datenbank zu Rollenspielpublikationen (und außerdem eine kleine, freundliche Forencommunity). Einerseits dient die Seite schlicht der Dokumentation, andererseits kann man dort die eigene Sammlung verwalten (Einträge aus der Datenbank der eigenen „collection“ hinzufügen), Bewertungen vergeben und verbuchen, wann man die Sachen bespielt hat. Und natürlich kann man, weil alle Einträge in der Datenbank ihre eigenen Foren haben, auch extrem spezifisch (manche würden sagen: zersplittert) einen Diskussionsstrang aufmachen.

Also falls ihr sowas tun wollt: Hier ist der Link zum Gratisrollenspieltag 2019 beim RPGGeek.


Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für GRT auch in der RPGGeek-Datenbank

#GRT2019 – Rückblick Teil 2

Weiter geht es mit unserem Rückblick auf den :

Klagenfurt

In Klagenfurt haben der Verein Gilead und der Laden Hive Games den GRT zusammen veranstaltet. Das Paket kam wohl auf den allerletzten Drücker an, aber das hat dem Spaß wohl keinen Abbruch getan:

Wenn ihr bei den neuen Spielern dabei wart, hoffe (und glaube) ich, ihr hattet einen tollen Tag, gelacht wurde auf jeden Fall viel. Ich hoffe auch, man sieht euch an unseren Vereinsabenden wieder! Wir bieten regelmäßig offene Spielrunden und falls ihr Lust bekommen habt, eure eigene Runde zu starten und Fragen habt, helfen wir euch gern (Ihr könnt Fragen auch über das Kontaktformular schicken).

Und falls ihr den GRT verpasst habt, schaut doch einfach so bei uns und im Hive Games vorbei um in dieses tolle Hobby hineinzuschnuppern!

https://gilead-verein.at/das-war-der-grt-2019/

Hilden

In Hilden hat die Stadtbücherei den GRT (die selbst reichlich Rollenspielmaterial verleiht!) veranstaltet, unterstützt von dem Verein Die Köbolde. Spiele im Kopf berichtet:


Insgesamt kam der GRT in der Stadtbücherei sehr gut an. Zwar waren fast nur Rollenspielveteranen dabei, einige suchten aber wohl nach mehrjähriger Pause eine neue Gruppe. Und eine Mitarbeiterin der Bücherei hat wohl auch eine Runde mitgespielt.
Nicht genug loben kann man die Organisation von Nora Heisterkamp. Nicht nur hatte sie die Veranstaltung im Vorfeld wunderbar vorbereitet, auch der Nachmittag inklusive Verpflegung mit Getränken und Knabberkrams seitens der Bücherei sorgte für einen tollen Nachmittag für alle Beteiligten, die sämtlich positives Feedback abgaben.
So sollte es mich sehr wundern, wenn nicht noch weitere Rollenspielsamstage in der Stadtbücherei Hilden abgehalten werden – der Gratisrollenspieltag 2020 kommt bestimmt. Ich selbst bin gerne wieder dabei, um aus meinem ausschweifenden Fundus eine Kennenlernrunde anzubieten .

http://spiele-im-kopf.blogspot.com/2019/03/grt-2019-in-der-stadtbuecherei-hilden.html

Hamburg

SteamTinkerers Klönschnack berichtet über den GRT in Hamburg (schon wieder zum Event im Würfel & Zucker, dabei gab es fünf(!) Events in der Hansestadt!) in seinem Podcast.

In dieser Episode des „Ausgebüxt“-Formats präsentieren wir euch unter anderem Gespräche mit Mitspielerinnen und Mitspielern aus meiner angebotenen MIDGARD-Spielrunde sowie mit anderen Spielleitern, die auf dem Gratisrollenspieltag Spielrunden angeboten haben. Und David? Er kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz und erzählt ein wenig von der Symbaroum-Spielrunde.

https://steamtinkerer.de/2019/03/27/ausgebuext-gratisrollenspieltag-2019/

Dinslaken

In der Brettspielkiste in Dinslaken war reichlich Rollenspielprominenz versammelt. Nicht nur die Redaktion Phantastik war da (Private Eye, Wolsung, Seelenfänger und Master’s Survival Pack), sondern auch Marcel und Christian von Prometheus Games.

Christian bloggt zum einen privat und ist sehr begeistert:

Dabei wird der GRT von so viel positiver Stimmung, so viel ehrenamtlichem Engagement und so viel Detailliebe getragen, dass ich nur staunen kann. Der Gratisrollenspieltag ist kein Tag, an dem man einfach nur kostenlos Spielmaterial abgreifen kann, wie mancher gerne hämisch anmerkt. Er ist kein Tag, den Verlage vornehmlich nutzen, um mehr Produkte zu verkaufen. Wer das denkt, der muss irgendwie Pech mit der Wahl des Veranstaltungsorts gehabt haben. Der Gratisrollenspieltag ist der Tag, an dem alle gemeinsam – Verlage wie Fans, Händler wie Kunden – mit Kreativität und Liebe zum Hobby großartige Produkte und Events schaffen, um Interessierten zu zeigen, wie fantastisch das beste Hobby der Welt ist und dann einfach gemeinsam zu zocken. Und zu meiner eigenen Überraschung funktioniert genau das sehr hervorragend. Ich habe selten so viele begeisterte Spieler und vor allem Neueinsteiger auf einem Haufen gesehen, wie in diesem Jahr zum Gratisrollenspieltag.

https://www.traumthal.de/2019/03/25/der-gratisrollenspieltag-2019-aus-persoenlicher-perspektive/

Und dann noch mal beruflich, wo er unseren neuen „Vertriebspartner“ Pegasus lobt:

Was kann man also sagen, über diesen GRT? Im Wesentlichen drei Dinge: Die deutsche Rollenspielszene ist verdammt viel großartiger, als mancher das vielleicht denken mag, das Engagement von Pegasus hat dem Gratisrollenspieltag richtig gut getan und der lokale Handel hat bewiesen, wie wichtig er ist oder zumindest sein kann.

[…]

Der Anteil völliger Neulinge war vor Ort recht hoch. Ich selbst habe mit vier Neueinsteigern gesprochen, die völlig begeistert vom GRT und froh über die lokale Anlaufstelle waren. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, bilden sich dort auch gerade mehrere neue Spielrunden. Hier konnte der lokale Handel also seine Stärke auch mal richtig ausspielen.

https://www.prometheusgames.de/verlag/2019/03/25/ein-rueckblick-auf-den-gratisrollenspieltag-2019/
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

#GRT2019 – Rückblick Teil 1

Ich fasse hier erstmal ein paar Blogbeiträge zusammen, die ich über rsp-blogs.de gefunden habe:

Lüdenscheid

Micha schreibt auf Elfenwolf.de, dass sie in Lüdenscheid leider ohne Paket starten mussten. Dennoch scheint es ganz gut gelaufen zu sein:

Nunja. War doof, aber nicht eventgefährdend. Neben meiner Cthulhu-Runde wurden noch Dungeon World, Legend of the Five Rings, One Last Job und 7te See angeboten, eine bunte Mischung, wie ich finde. Ich habe neben einigen Vereinskollegen auch einige neue Gesichter entdecken können und hatte das Vergnügen, in meinem Abenteuer eine Spielerin und zwei Spieler aus unserer Nachwuchs-U18-Runde dabeihaben zu dürfen. Es gab Non-Alkohol-Getränke frei, Knabberzeug, Kekse und Muffins. Einige Spieler hatten verschiedene Regelwerke zum Anschauen mitgebracht und eine Dame von der Presse war auch vor Ort und machte Fotos. Den Bericht werde ich dann noch verlinken.

https://www.elfenwolf.de/grt-2019-so-wars-fuer-mich/

Göttingen

Jonas (ja, der Jonas der dieses Jahr den praktisch alleine gestemmt hat) hat für Göttingen schon einen Bericht verfasst. Jonas freut sich über so viel Andrang, dass sie über mehr Räume nachdenken müssen:

Es waren geschätzt etwa 80-90 Gäste da (vielleicht mehr), und davon haben mindestens 60 an Spielrunden teilgenommen (manche an mehr als einer Runde).

Wir hatten 15 Spielrunden (und eventuell hab ich noch etwas übersehen?).


Es war enger als die letzten Jahre (ach, nee, wirklich?) und ich habe keine Ahnung, woher wir nächstes Jahr einen zusätzlichen Raum bekommen sollten… Aber von der Struktur her wollen wir 2020 besser werden. Gerade für Erstbesucher*innen ist unser GRT eine kleine Herausforderung… Wir haben schon Ideen, was wir nächstes Jahr tun können, um das aufzufangen.

https://rpg-goettingen.blogspot.com/2019/03/grt-2019-in-gottingen-bericht.html

Über den GRT in Göttingen gibt es auch schon was in der Presse zu lesen.

Hamburg (die Erste)

Der Steamtinkerer war im Brettspielcafé Würfel & Zucker:

Insgesamt waren im Würfel & Zucker sieben Spielleiter anwesend. Jeder bot ein bestimmtes Spielsystem an. So gab es Dungeons & Dragons, Symbaroum, Call of Cthulhu, Coriolis – Der dritte Horizont, Das Schummelabenteuer, FATE Core/Seelenfänger sowie ein Nano-Game namens „Vor der Schlacht“ vertreten. Ich war mit MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel am Start. Um sich entsprechend vorbereiten zu können, waren wir 30 Minuten vor dem eigentlichen Beginn des Gratisrollenspieltags da. Doch was sind schon 30 Minuten? Nichts! Ich war noch gar nicht ganz fertig mit dem Aufbau des Spieltischs, da betraten schon die ersten Interessentinnen und Interessenten das Brettspielcafé und trugen sich in die Spielrundenaushänge ein. Meine Spielrunde war innerhalb weniger Minuten voll. Sogar mit einem Spieler mehr, als geplant.

https://steamtinkerer.de/2019/03/24/midgard-gratisrollenspieltag-2019-in-hamburg/

Hamburg (die Zweite)

Thorsten war ebenfalls im Würfel & Zucker und traf da dann auch gleich auf den Seelenfänger-Macher Jörg. Thorsten fasst zusammen:

Der Gratisrollenspieltag 2019 in Hamburg hat mir viel Freude bereitet. Ich hatte drei tolle Runden Schummelabenteuer von jeweils etwa einer Stunde Dauer und traf sowohl alte Bekannte als auch neue Leute. Ich war im Vorfeld etwas in Sorge, wie anstrengend der Tag wohl für mich werden würde, aber diese Sorgen waren unbegründet. Auch vom Kopf her fand ich es nicht anstrengend und mir wurde mal wieder bewusst, dass ich nicht introvertiert bin, sondern extrovertiert. Interaktion mit (den meisten) Leuten gibt mir Energie.

Ich bin nächstes Jahr wieder beim GRT dabei. Und ich vermute, das Erzählspiel-Zine auch

https://www.erzaehlspiel-zine.de/blog/gratisrollenspieltag-2019-schummelabenteuer-im-wuerfel-und-zucker-in-hamburg

Gelsenkirchen

System Matters hat den GRT in Gelsenkirchen organsiert. Außer dem hatte System-Matters-Patrick Geburtstag, deshalb gab es noch eine Torte:

Die tollste Torte des ?

Es gab eine Runde Dread, Dungeon Crawl Classics, Bäronomicon und Tales from the Flood. außerdem gab es einen kleinen Workshop mit Andreas zum Thema Abenteuer gestalten, wo ein personengeführtes Abenteuer entworfen wurde. Mit vier gleichzeitigen Spielrunden konnten wir soviele Besucher wie nie in rollenspielerische Abenteuer verwickeln, ihnen Waffeln anbieten und auch einfach nur ein bisschen quasseln.

https://www.system-matters.de/das-war-der-gratisrollenspieltag-2019/

Braunschweig

Frosty war in Braunschweig beim GRT, der von Brot und Spiele organisiert wurde, und hat „Beyond the Wall“ angeboten. Und hinterher noch dem GRT-Stream zugesehen und mich beim Zocken bewundert. Das ist Einsatz!

Beim Eintreffen um kurz nach 14.00 Uhr war bereits ein großer Stand aufgebaut mit vielen Rollenspielbüchern zu den verschiedensten Büchern. Greifenklaue hat hier für kleines Geld alle möglichen Systeme oder Bücher und Hörspiele angeboten, ein Traum für jedes Nerdherz. Im hinteren Teil des Jugendzentrums war eine Lounge eingerichtet mit Küche und Tresen. Tische und Sofamöbel haben eingeladen zum Verweilen und hier lagen auch die zahlreichen Flyer aus, Schnellstarter zum Mitnehmen und Brettspiele für Unentschlossene. Kaffee und Kuchen sind eigentlich bei jedem Brot und Spiele in rauen und leckeren Mengen vorhanden, das ist unter Anderem auch das Konzept und der Namensgeber der Aktion. Im Hinterhof des Jugendzentrums war ein Grill aufgebaut, an dem jeder eigenes mitgebrachtes Grillgut grillen konnte (der eingefleischte Braunschweiger weiß natürlich um diesen Fakt).

https://frostypenandpaper.de/2019/03/24/gratisrollenspieltag-2019/
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Almanach und weitere Download-Updates

Die Liste von Downloadlinks halten wir aktuell, so gut wir können (wenn wir etwas übersehen, freuen wir uns über eure Hinweise). In den letzten Tagen sind
– das Schummelabenteuer,
– die Karte mit Sicherheitstechniken und
– das Starter-Abenteuer für Fallen World
hinzugekommen, außerdem zwei rein digitale GRT-Goodies (die nicht gedruckt im Paket waren):
– das Nanogame Vor der Schlacht und
– eine Sonderausgabe des lebenden Regelwerks zu No Return: Das Demigod-Prinzip.

Nachdem es immer wieder Anfragen zu den Almanachen gab, hat Pegasus auch diese jetzt online gestellt (kostenlos, aber pay what you want):
GRT-Almanach 2018
GRT-Almanach 2019

Viel Spaß mit den PDFs!

Edit: Jetzt auch mit der SL-Anfängerfibel!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Almanach und weitere Download-Updates

Die Spiele mögen beginnen!

Der ist (so gut wie) da! Das siebte Jahr in Folge haben sich Verlage, Läden, Vereine und viele, viele Freiwillige ins Zeug gelegt, um euch einen schönen Tag des Rollenspiels zu bescheren!

Nicht alles lief bei der Vorbereitung glatt, und es tut uns sehr leid, wenn das euch betroffen hat. Wir hoffen, dass verzögerte Pakete noch auf den letzten Drücker eintreffen, und wünschen euch in jedem Fall unterhaltsame Spielrunden.

Lasst die Würfel rollen, lasst der Fantasie Flügel wachsen und taucht ein in fremde und vertraute Welten, lernt neue Menschen – und Charaktere – kennen, und lasst euch von der kollektiven Vorstellungskraft bereichern. Viel Spaß am Gratisrollenspieltag 2019!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Spiele mögen beginnen!

Spielend für Toleranz

Im Herbst 2018 zeigten zahlreiche Blogs und Webseiten Flagge für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit. Die Initiative geht aus von Udo Bartsch, Martin Klein und Harald Schrapers. Wir beteiligen uns gern und voller Überzeugung.

In unserer Gesellschaft ebenso wie rund um den Globus steigt die Bereitschaft zur Missachtung von Menschenrechten, zu verletzender Rede, zu Gewalttaten. Erschreckend viele Menschen (auch Angehörige großer Parteien) beteiligen sich daran, Stück für Stück soziale Normen aufzulösen, populistischem Denken und Sprechen mehr Raum und Rampenlicht zu verschaffen, und unser demokratisches Miteinander zu untergraben.

Spielend für Toleranz - gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Das Logo zeigt verschiedenfarbige und unterschiedliche geformte Spielfiguren im Bogen um eine mehrfach gewinkelte Linie, als würden sich die Figuren gemeinsam an einem Tisch befinden.

Wir können das nicht ändern, bloß indem wir einen Beitrag hier im Blog posten. Bei allem Stolz auf das, was wir mit dem GRT leisten, ist uns klar, dass wir nur ein kleines Stimmchen in dieser Gemeinschaft sind. Aber trotzdem halten wir es für gut, richtig und sinnvoll, ein Zeichen zu setzen.

Wir stehen ein für Toleranz, für Offenheit, für Dialog. Fürs Zuhören und Helfen.
Wir sind gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in jeder Form.
Anstand halten wir für eine tolle Sache. Respekt und Akzeptanz sind sexy. Friedliches Miteinander: Wie geil wär das denn?!

Es ist leicht, sich im Strom der Zeit treiben zu lassen und aus den Augen zu verlieren, was wirklich zählt. Aber für die Ziele, die es wert sind, dass man Mühen und Arbeit auf sich nimmt, dafür müssen wir aktiv bleiben, wachsam. Wir müssen den Mund aufmachen und Zeichen setzen und mehr und besseres verlangen: Von uns selbst, und von unserer Gesellschaft.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Spielend für Toleranz

Vor der Schlacht…

Eigentlich sollte noch ein NanoGame-Flyer mit ins Paket, aber der ist wohl leider beim Versand verloren gegangen, bevor die Pakete gepackt wurden. Um Abhilfe zu schaffen, könnt ihr das Spiel jetzt als PDF herunterladen. Lena Richter (@Catrinity) hat „Vor der Schlacht“ für 2-6 Spieler*innen und eine Spieldauer von etwa 60 Minuten designt: Ihr seid erfahrene Recken am Vorabend ihrer letzten Schlacht. In der Ruhe vor dem Sturm lotet ihr die Beziehungen, Erinnerungen und Hoffnungen eurer Charaktere untereinander aus. „Vor der Schlacht“ spielt mit Klischees und Brechungen derselben.

PDF von „Vor der Schlacht“

Vor der Schlacht und weitere Nanogames werden im Herbst 2019 neben vielen Essays im Band Roll Inclusive bei Feder & Schwert erscheinen. Das Buch wurde vor kurzem durch ein erfolgreiches Crowdfunding finanziert.

(Und weil viele nachfragen: Die Pakete sind unterwegs bzw. teilweise schon angekommen.)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar