Nachholtermin für den GRT2020 – Zwischenstand

Nun ist der „coronisierte“ GRT2020 schon eine Woche her. Eigentlich wollten wir dieser Tage eure Berichte aus dem ganzen deutschsprachigen lesen und hier zusammentragen – und natürlich auch schon in die Vorbereitungen für den GRT nächstes Jahr gehen. (Es wird wahrscheinlich Samstag, der 27. März 2021 – quasi in einem Jahr und einer Woche.) Statt dessen überlegen wir, was ein guter Ersatztermin für den diesjährigen GRT wäre – und ob man überhaupt schon sinnvoll irgendetwas in dieser Richtung planen kann.

Ein Vorschlag, der uns erreichte, war der 13. Juni, weil das der internationale Free RPG Day ist. Der Free RPG Day läuft ein bisschen anders als unser Gratisrollenspieltag (teilnehmen können beispielsweise nur Läden); das wäre aber natürlich kein Hinderungsgrund: Alle könnten den GRT feiern, und wer von den Händlern möchte, könnte on top noch den Free RPG Day mitmachen.

Gegen den 13. Juni spricht aber, dass an dem Wochenende auch die Nordcon stattfindet, eine der großen überregionalen Rollenspielconventions in Deutschland. Mit den großen Cons möchten wir uns ungern in die Quere kommen, weil von der Terminüberschneidung potenziell viele Leute – nicht zuletzt Menschen, die in ihrem Ort den GRT als Orga, Supporter*innen und SL mitgestalten – betroffen wären.

Panta rhei: Alles fließt

Vor allem aber spricht gegen eine frühe Terminentscheidung, dass gegenwärtig überhaupt nicht abzusehen ist, wie die Pandemie weiter verlaufen wird – und wann welche Maßnahmen wie die Reduzierung von Versammlungen und Körperkontakten wieder aufgehoben werden. Natürlich können wir betrachten, wie die Covid-19-Welle beispielsweise in Wuhan und der chinesischen Provinz Hubei verlaufen ist (wirklich vorbei ist sie dort natürlich noch nicht, aber die Lage entspannt sich dort merklich).

Aber daraus einfach zu schließen, dass es bei uns genauso ablaufen wird, wäre naiv. Momentan kann niemand voraussagen, wie die Lage im Mai, Juni, Juli usw. sein wird – und wir möchten mit irgendeinem spekulativen Termin nicht den Eindruck erwecken, als sei die Lage unter Kontrolle – das ist sie leider nicht, und wir alle sind in der Pflicht, mitzuhelfen, die Pandemie zu bekämpfen, indem wir überflüssige (physische) Kontakte und Treffen vermeiden.

Abwarten und online spielen

Wir haben uns entschlossen, erstmal bis ungefähr Mitte April abzuwarten. Hoffentlich zeichnet sich dann ab, wie es weitergehen wird – und dann würden wir natürlich gerne bald einen Nachholtermin für den GRT festlegen.

Wenn ihr Bock darauf habt, würden wir – mit eurer Hilfe – ergänzend zu den GRT-Veranstaltungen quer durch Mitteleuropa auch wieder einen Online-GRT anleiern. Ist das in eurem Sinne? Lasst es uns bitte wissen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.