#GRT2019 – Rückblick Teil 6: Bonn

Im Gewusel nach dem GRT (und den Planungen für 2020) ist bei uns der Bericht von Johannes zum GRT im Bonner Spiele-Café Voyager untergegangen, den er uns schon vor über zwei Wochen geschickt hat. Er schreibt:

Wir hatten einen fantastischen Tag! Und mit „wir“ meine ich 52 Rollenspielbegeisterte und solche, die es im Verlauf des Nachmittags/Abends geworden sind. Damit haben wir unsere Marke aus dem letzten Jahr erneut übertroffen.

Schon bevor sich am 23.03. um 14:00Uhr die Tore des Spiele-Cafés Voyager in Bonn öffneten, hatte sich draußen eine beeindruckende Schlange gebildet. Dank guter Vorbereitung haben alle schnell zu ihren jeweiligen Runden gefunden und konnten unterwegs noch etwas vom reich gedeckten Gabentisch des GRT-Pakets mitnehmen. Gespielt wurden u.A. mehrere Runden Dungeons & Dragons, Mutant Jahr Null, Coriolis, Ghostbusters, Savage Worlds/Sundered Skies, HeXXen 1733, Beyond the Wall und Schummelabenteuer.

Die Stimmung auf den zwei Etagen war bombig. Unten im Keller hatte der GRT schon eher den Charakter einer Party als eines Rollenspieltreffs. Dadurch war es natürlich etwas laut, aber alle hatten einen Riesenspass nach dem bisherigen Feedback zu urteilen. Und das obwohl es gleich zwei amtliche Total-Party-Kills gab. Als krönenden Abschluss haben wir abends wieder die selteneren Goodies im GRT-Paket – angereichert von großzügigen Spenden aus der Mitte des Bonner Rollenspieltreffs – unter großem Jubel verlost. Besonders freut uns, dass wir wieder einige Neulinge begrüßen durften, deren Begeisterung beim Charakterspiel ziemlich ansteckend war.

Dass der GRT wieder ein voller Erfolg war und seine Ziele erreicht, sehen wir unter anderem daran, dass die Anmeldungen für unsere regelmäßigen SpielLeiter-Stammtische und Rollenspieltreffs erneut ansteigen nach dem Event (siehe: rollenspiel-bonn.de)

Ganz besonderen Dank an alle SpielLeiter, unseren begabten Grafiker und an das Voyager-Team, das uns wieder tatkräftig dabei unterstützt hat, dass Neuankömmlinge auch die richtige Runde finden.

Danke natürlich auch an die GRT-Organisatoren und die teilnehmenden Verlage, allen voran Pegasus, die auf eigenen Kosten den Versand organisiert haben und für uns im Vorfeld immer ansprechbar waren (Danke Peter, Karsten und Jonas!).

Wir danken für den schönen Bericht und freuen uns, dass ihr einen großartigen Gratisrollenspieltag hattet, Johannes! Die Idee mit der Verlosung finde ich ja auch echt schick

Hier ist noch das Bonner Poster:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.