#GRT2018 – Impressionen aus Bonn

In Bonn war der GRT 2018 wieder ein voller Erfolg…

…und zwar nicht nur, weil wir mit fast 50 Teilnehmern im Vergleich zum letzten Jahr nochmal ordentlich eine Schippe draufgelegt haben, sondern auch weil wir mindestens 10 (eher mehr) „echte“ Neulinge beim Thema Pen & Paper Rollenspiel begrüßen durften. Einige davon waren hinterher so angetan, dass sie sich sofort nach dem GRT auf unserem Forum (www.rollenspiel-bonn.de) auf die Suche nach einer regulären Runde gemacht haben. Besser kann es doch eigentlich nicht laufen. Mission voll erfüllt, würden wir sagen.

Gespielt wurde u.A. Dungeons & Dragons 5, FATE Dr. Who, Shadowrun 5, Monster of The Week, Savage Worlds – Deadlands Reloaded und HeXXen 1733. Besonderen Dank an dieser Stelle an alle Spielleiter, insbesondere die zwei spontanen, ohne die wir gar nicht alle Interessierten untergebracht hätten. Weiteren Dank auch an die GRT-Organisatoren, Verlage und Enthusiasten, die dafür gesorgt haben, dass das GRT-Paket dieses Jahr besonders reichhaltig und ausgewogen ausfiel, so dass jeder Besucher etwas Tolles mit nach Hause nehmen konnte.

Wir sind sehr zufrieden, hatten alle mächtig viel Spaß und sind rundum glücklich, dass alles so gut geklappt hat. Das verdanken wir nicht zuletzt dem tollen Team vom Spiele-Café und Fantasy Pub Voyager (www.voyager-bonn.de), das uns nicht nur ermöglicht hat unseren GRT bei ihnen auszurichten sondern auch aktiv bei der Spielerverteilung geholfen hat, als der Laden schon fast aus allen Nähten platzte. Ich denke ihr könnt nächstes Jahr auf der Karte wieder auf uns zählen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu #GRT2018 – Impressionen aus Bonn

  1. Sehr cooles Plakat!

  2. Johannes sagt:

    Danke, ich geb’s weiter. Wir haben einen begabten Zeichner in unserer Runde.

Kommentare sind geschlossen.