GRT2017 – Nachbericht Leipzig

Besser spät als nie. Hier kommt ein Nachbericht aus Leipzig. Vielen Dank an Christian vom Spielraum LE e.V. und auch an Sarah, die sich die Zeit genommen hat, mir per Mail noch einige Nachfragen zu beantworten. Das gibt Motivation!

So geschafft, der Gratisrollenspieltag 2017 ist vorbei.

Und die kurze Zusammenfassung für die Lesefaulen ist: Großartig!

Etwas länger:

70 Teilnehmer/-innen, 18 Spielrunden, 11 Spielleiter/-innen, ein Tisch voller Geschenke und ca. 7 Stunden Spaß.

Ganz lange Version:

Mir wurde einmal gesagt, ein Verein sei immer nur so aktiv wie seine Mitglieder – und deswegen hat nach einer kurzen Facebook-Diskussion ein frisch gebackenes Vereinsmitglied als erste Aufgabe die Organisation des GRT 2017 übernommen. Dank der tatkräftigen Unterstützung des Spielraum-Vorstandes, des StuKs, weiterer Freundinnen und Freunden und vieler Freiwilliger aus der Leipziger Rollenspielszene war am Samstagmorgen war alles bereit. Und die einzige offene Frage war: Was machen wir eigentlich, wenn keiner kommt?

Pünktlich um 11:00 wurden im StuK die Türen weit geöffnet und tatsächlich hatten sich schon wenige Minuten später die ersten Gäste eingefunden.

Die erste Runde des ältesten Rollenspiels der Welt (Dungeons & Dragons, in aktueller 5. Edition) mit vielen Würfeln, Miniaturen und Bodenplänen hatte schnell begonnen. Die vielen engagierten Spielleiterinnen und Spielleiter boten im Laufe des Tages insgesamt 18 Runden an. Die meisten Gäste blieben für mindestens eine Spielrunde, aber es ergaben sich auch abseits der Spieltische interessante und spannende Unterhaltungen und neue Kontakte. Nach einer kurzen Verschnaufpause in der Mittagszeit gab es im Laufe des Nachmittags bis zu 8 (!) parallele Runden und wir konnten dank der Flexibilität der spielleitenden Rollenspielerinnen und Rollenspieler jedem Gast zeitnah die Teilnahme in einer Proberunde ermöglichen. Etliche SL haben auch mehrere Runden direkt hintereinander geleitet. Dafür nochmal ein gesondertes Dankeschön und einen freien Steigerungswurf auf Kondition. Die angebotenen One-Shots deckten das gesamte Spektrum der aktuellen deutschen und internationalen Rollenspiellandschaft ab, so dass für alle etwas dabei war.

Unter anderem wurden Spielrunden für die bekannten Spiele wie das oben genannte D&D, “Das Schwarze Auge” und “Call of Cthulhu” angeboten, aber auch Spiele auf Grundlage bekannter Lizenzen wie “A Song of Ice and Fire” (vielen bekannt durch die Fernsehserie Game of Thrones) oder “Warhammer 40K: Schattenjäger”. Außerdem gab es auch etliche Proberunden kleinerer Spiele wie das deutsche “Nova”, “Barbarians of Lemuria” oder “Blades in the Dark”, so dass jeder etwas Neues entdecken konnten. Selbst Erzählspiele ohne SpielleiterIn wie “On the Run” oder “To the Temple of Doom” und eine Spielrunde “Bäronomicon”, das Karten anstelle der sonst üblichen Würfel verwendet, wurden angeboten.

Um kurz nach 18:00 Uhr war das Fest vorbei. Wir haben etlichen Neulingen Lust auf mehr gemacht, Wiedereinsteigende und frisch nach Leipzig Gezogene freundlich in der Messestadt begrüßt und hatten alle zusammen viel Spaß. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal allen Helferinnen und Helfern und dem StuK und natürlich den Gästen, die den GRT 2017 in Leipzig zu einem vollen Erfolg gemacht haben.

Als Fazit bleibt somit nur: Ja, das machen wir nächstes Jahr wieder und hoffentlich sieht man sich in naher Zukunft bei weiteren Veranstaltungen! Gelegenheit dazu gibt es übrigens immer beim monatlichen Stammtisch am siebten jedes Monats im Kneipencafé Orange oder jederzeit im Forum oder auf Facebook. Für mich persönlich bleibt, dass es sich gelohnt hat diese Veranstaltung mit dem Spielraum LE und für alle interessierten Rollenspielerinnen und Rollenspieler mitzuorganisieren und ich mich definitiv weiter in der einen oder anderen Form in der Community engagieren werde.

Hier noch die vollständige Liste der angebotenen Spiele (alphabetisch):

  • Barbarians of Lemuria
  • Bäronomicon
  • Beyond the Wall
  • Blades in the Dark
  • Call of Cthulhu
  • Dungeons & Dragons
  • Das Schwarze Auge
  • Nova
  • Metro 2033
  • On the Run
  • Song of Ice and Fire
  • To the Temple of Doom
  • Warhammer 40K Schattenjäger
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.