GRT2016: Mehr Feedback (Bad Kreuznach)

Der GRT in KH (aka KH-Mini-Con) 2016 – Ein Resümee von Christian SWC Schaller

VORWORT – Ja, ich bin ein Freund von Akronymen, aber „der Gratisrollenspieltag in Bad Kreuznach auch bekannt als Bad Kreuznacher Rollenspiel-Convention in kleinerem Umfang“ wäre nicht wirklich eine bessere Überschrift gewesen.

Der 5. Gratisrollenspieltag ist eigentlich der erste, an dem ich in irgendeiner Form teilgenommen habe. In den Jahren zuvor gab es immer andere, wichtigere Dinge, wie Hochzeitsvorbereitung, Geburt meiner Tochter, Bewerbungsmarathon…

Auch in Bad Kreuznach, wo ich jetzt nach 15 Jahren wieder lebe, gibt es eine Menge Rollenspieler und bereits Anfang der 90er kamen wir im Freundeskreis auf die Idee, dieRollenspieler aus Bad Kreuznach und Umgebung doch mal an einen Tisch zu bringen, um so ein paar andere Rollenspielsystem und neue Freunde mit demselben Hobby kennenlernen oder sogar einen Verein gründen, den es bis heute nicht gibt.

Das Resultat war, dass ich mich damals der Fantasy in Fantasy-Rollenspielen verabschiedet habe und seitdem nur noch Star Wars, Shadowrun und Cthulhu gespielt oder meist geleitet habe. 2002 haben wir dann aus diesem Kreis heraus, unsere erste KH-Con veranstaltet, die ab 2006 mindestens einmal pro Jahr regelmäßig stattfand, bis dann 2011 auch der letzte von uns sein Studium beendet hat und das Zeitkontingent durch Kinder, Familie und Beruf sehr eingeschränkt wurde…

Aber eigentlich wollte ich ja was zum Thema Gratisrollenspieltag schreiben?! Ich fand diese Vorworte aber wichtig und komme dann jetzt mal zu einem Rückblick auf den GRT in KH.

VORBEREITUNG – Nachdem ich im Sommer 2015 die Stelle gewechselt und in die alte Heimat zurückgezogen bin, wurde ich direkt geragt: „Hey Schalli, sollen wir nicht nochmal eine Con machen?!“ Gleichzeitgig hörte ich auf dem Weg zur Arbeit im Spielgeflüster-Podcast (http://www.teilzeithelden.de/2015/04/07/podcast-spielgefluester-die-premiere/) eine Nachbetrachtung zum GRT 2015.

Und da ich Herausforderungen mag, stand schnell fest, dass wir uns da irgendwie beteiligen und das in Bad Kreuznach ein oder zwei Nummern größer als bisher aufziehen . In den Jahren zuvor gab es zwar auch schon Aktionen zum GRT, aber in eher kleinerem Rahmen.

Zusammen mit den Leuten, die sich regelmäßig zum Tabletop-Spielen in der Mühle (dem Jugend- und Kooperationszentrum in Bad Kreuznach) treffen und dem Creative Crusader e. V. haben wir dann ein wenig geplant, Aufgaben verteilt und schon stand das Ganze. Die Vorerfahrungen im Bereich Con-Organisation waren da sehr hilfreich. Eine große Frage blieb aber bis zuletzt offen: „Wie viele Rollenspieler und Rollenspielinteressierte werden wohl kommen?“

DURCHFÜHRUNG – Dank der Creative Crusaders, die sechs der 10 Spielleiter stellten, hatten wir fast zwanzig Rollenspielrunden im Angebot (Cthulhu, D&D, GURPS, Marvel Superheroes, Midgard, Savage Worlds und Shadow of the Demonlord), von denen am Tag dann auch knapp die Hälfte stattfanden. Aber neben den Rollenspielrunden gab es noch Magic, Tabletops und Brettspiele, was alles reichlich gespielt wurde. Insgesamt waren es dann über den Tag verteilt über 50 Menschen, die sich in der Mühle eingefunden haben. Nicht jeder davon hat die ganze Zeit Rollenspiel gespielt, einige kamen „nur“ vorbei, um zu schauen, was denn am Gratisrollenspieltag in Bad Kreuznach so los ist, einen Kaffee zu trinken und sich über die Rollenspielszene in Bad Kreuznach zu informieren. Interessanterweise kannten sich viele von den KH-Cons, auch wenn die letzte schon fünf Jahre her ist.

Und da ich meinen 14-jährigen Neffen eingeladen hatte, sich am Smash Up-Turnier zu beteiligen, um u. a. einen meiner besten Freunde abzuzocken, war auch mindestens ein Rollenspiel-Neuling dabei. Ich meine, dass auch jemand anderes noch einen Freund dabei hatte, der „noch nie gespielt hatte“, da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Als am späten Nachmittag dann auch noch eine Band zur Probe auftauchte, deren Mitglieder über die vielen Leute in der Mühle verwundert waren, bekamen diese auch noch schnell eine Kurzinfo zum Thema Rollenspiel. Zumindest besitzt mein Neffe jetzt ein Einsteigerdeck für Magic und ich darf nach Ostern mit im nach Mainz in den Orcish Outpost fahren. Er will dann seinen Gutschein, den er bei der Tombola gewonnen hat einlösen!

NACHSPIEL – Ich kann es nicht anders sagen, der GRT in KH war ein voller Erfolg! Auch wenn nicht alles so ablief wie gedacht: z. B. saßen um 11 Uhr einige SL ohne Mitspielende da und es dauerte eine wenig, bis sich zusammengerauft wurde, um gemeinsam was zu spielen, das Paket kam leider nicht an und David Zumsteg (ein anderer bester Freund), der gerade Shadow of the Demonlord für den Verlag System Matters (http://www.system-matters.de/) übersetzt, ist kurzfristig ausgefallen und seine SotDL-Runden mussten ausfallen (aber vielleicht machen wir ja demnächst die erste SotDL-Con in Deutschland).

Die Frage „Wann findet das denn wieder statt“, war eine der am häufigsten gestellten. Von daher gilt an dieser Stelle nicht nur Dank allen Mitstreitern bei der Organisation und Durchführung des GRT in KH sondern auch an den Initiatoren und Organisatoren des deutschsprachigen Gratisrollenspieltags: „Super Idee! Toll gemacht! Und es geht auch ohne Paket!“ sowie „Wann findet das wieder statt?“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.