GRT in Leipzig

… aus Leipzig erreichte uns folgender Bericht:

 

Im Rahmen des Gratisrollenspieltages 2015 richtete der Spielraum LE e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Leipzig einen Spieletag unter dem Motto RollenspielWelten aus.

Interessierte erwartete ein reichhaltiges Programm, bestehend aus Lesungen und einem Vortrag. Drei Autorinnen und ein Autor gewährten Einblicke in ihre literarischen Werke.
Sandra Gerwinski eröffnete die Bühne mit ihrer mit der richtigen Portion Horror servierten Kurzgeschichte „Das Festmahl“. Es folgte Markus Gerwinski, der den ersten Band seiner Buchreihe Falkenflug (Die Hörige) vorstellte. Das Publikum lernte die Bauerstochter Gunid kennen, die um ihre Liebe gegen alle Standesdünkel kämpfen muss. In die Jetztzeit entführte Claudia Thoß, die in ihrer Kurzgeschichtensammlung „Und wenn sie nicht gestorben sind“ den Tod und dessen Lehrling auf ihrer unterhaltsamen Reise durch Leipzig begleitet. Ariane Pollakowski schloß die Leserunde mit einer schaurigen Kurzgschichte um ein ganz besonderes Lebensmittel ab.
Die Lesungen wurden ergänzt durch einen Vortrag, der dem Publikum die Onlineplattform „Drachenzwinge“ und die Möglichkeit, Pen&Paper-Rollenspiele auch online zu spielen, nahebrachte.

Neben dem Bühnenprogramm lockte der Oberlichtsaal der Leipziger Stadtbibliothek mit einer Ausstellung besonders schöner Liverollenspiel-Gewandungen, einer Kostümanprobe, einem Nähworkshop und, in Zusammenarbeit mit René Meyer vom Haus der Computerspiele, einigen alten Konsolenspielen mit Rollenspielbezug zum Ausprobieren. Für die musikalische Untermalung sorgte ein Hobbit-Barde aus dem fernen Annaberg im Erzgebirge. Auf der Freifläche vor dem Bibliotheksgebäude fand ein öffentliches Larpwaffentraining in Gewandung statt.

Den stetigen und bestens besuchten Höhepunkt des Tages stellten natürlich die angebotenen Schnupperrollenspielrunden dar. Insgesamt wurden dreizehn Runden in den verschiedensten Systemen, darunter DSA, D&D, Savage Worlds, Paranoia, Ratten! und Projekt 4.5 gespielt. Die Spielrunden dauerten je anderthalb bis drei Stunden und boten Platz für drei bis fünf Abenteuerlustige. Die Runden erreichten zu unserer großen Freude und ganz im Sinne des GRT eine große Menge an Rollenspielneulingen und uns bislang unbekannten Gesichtern.

Die vollen Spieltische dürften vor allem Ergebnis einer gelungenen Bewerbung des Spieltages gewesen sein. Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Pressearbeit intensiviert: Pressemeldungen wurden über die Verteiler der Stadtbibliothek und René Meyers versandt. Der Termin erschien in der Print- und Onlineausgabe des lokalen Veranstaltungsmagazins Kreuzer (wenn auch leider online unpassend unter der Rubrik Kinder&Familie). Des Weiteren erschien ein ganzseitiger Artikel über das Hobby Rollenspiel und den geplanten Spieletag in der Märzausgabe der Leipziger Straßenzeitung KiPPE. Daneben wurden Werbeflyer in den Zweigstellen der städtischen Bibliotheken, an der Universitätsbibliothek und in verschiedenen Comic- und Spieleläden ausgelegt. Besonders wirkungsvoll war das Verteilen der Flyer auf der Buchmesse, zwei Wochen vor dem GRT.

Leider hat es mit dem Promomaterial vom Gratisrollenspieltag nicht funktioniert – die Zustellung des Pakets dauerte länger als gedacht. Glücklicherweise organisierte ein engagierter Spielleiter (Dank an Ratten!-Micha!) über eine persönliche Anfrage bei Verlagen reichlich Promomaterial, so dass niemand leer ausgehen musste.

[Anm. der Red.: Hmmmm… Mal überprüfen woran das gelegen haben mag…]

Insgesamt bewerten sowohl wir vom Spielraum, als auch die Mitarbeiterinnen der Bibliothek den Spieletag als gelungenes Debüt, dem gerne weitere Vereinsauftritte in der Bibliothek folgen dürfen.

Leipzig2 Leipzig3 Leipzig4 Leipzig5 Leipzig1

Links:
Spielraum LE e.V.: www.spielraum-le.org
Stadtbibliothek Leipzig: http://stadtbibliothek.leipzig.de/
Gratisrollenspieltag: https://www.gratisrollenspieltag.de/
Haus der Computerspiele: http://www.schreibfabrik.de/hintergrund.php
Hobbitbarde: Albrecht Weiß vom Soziokulturellen Zentrum „Alte Brauerei“ Annaberg: http://www.altebrauerei-annaberg.de/html/brauerei_frame.html
Markus Gerwinski: http://www.scratch-verlag.de/
Claudia Thoß: http://www.claudia-thoss.de/
Kreuzer: http://kreuzer-leipzig.de/
KiPPE: http://www.kippe-leipzig.de/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.