Crowdfunding für den GRT?

Manchmal würde ich ja gerne etwas Geld für den GRT haben, z.B. um Plakate drucken zu können, die die Läden aushängen könnten. Wenn Moritz oder ich nachts wach im Bett liegen, träumen wir von einem vollen Säckel, aus dem man den GRT finanzieren kann, und was man dann alles auf die Beine stellen könnte…

Haben wir aber nicht, und auf einer anderen Ebene macht mich das auch froh; keine Einnahmen – keine Steuererklärung, kein Risiko des gewerblichen Handelns, weitaus weniger Angriffsfläche.

Andere sind nicht solche Memmen wie ich, z.B. Markus, aka Ludus Leonis. Er hat zum letzten GRT ein tolles Werk namens Einhundertelf Jahre verfasst und richtig vom Leder gezogen. Er hat schon damals Spender gehabt, die ihm geholfen haben, den Druck zu finanzieren. Jetzt will er noch einen Draufsetzen – mit der Unglaublichen Robert Redshirt RPG Show. Auch für diese tolle Idee braucht es Geld für den Druck, den er bei Startnext einsammelt.

Wir finden solche Aktionen großartig, und wenn ihr noch ein paar Euro in der Hosentasche findet, dann ist die URRRS eine tolle Sache, deutschsprachiges Rollenspiel zu fördern. Also los, gebt Geld für Markus!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Crowdfunding für den GRT?

  1. LUDUS LEONIS sagt:

    Danke vielmals für die Erwähnung!

  2. Cool, dass ihr das fördert!

    @Markus: Viel Glück! Ich bin dabei!

Kommentare sind geschlossen.