Aufmerksamkeit bei Noch-Nicht-Rollenspielern erzeugen?

Wer liest in den Rollenspielforen? Rollenspieler. Wer geht in Rollenspielläden? Rollenspieler.

Wie also erreichen wir die Noch-Nicht-Rollenspieler? Das könnt nur ihr machen, indem ihr vor Ort auf den Gratisrollenspieltag hinweist. Falls ihr uns helfen wollt und die lokale Tageszeitung mal anschreiben wollt, hat uns tevanol aus dem Tanelorn einen tollen Musterpressetext erstellt. Da müsst ihr nur noch Ort und Location eintragen und dort hinschicken.

Lokalpresse freut sich über solche Texte – die sind meist so knapp mit Personal, dass sie solche Texte dankbar annehmen. Und hey, vielleicht klappts und so kommen noch mal ein paar mehr Leute neu dazu.

Wir und die ganze Szene danken es euch!

(Übrigens war 1live, der reichweitenstärkste öffentlichrechtliche Radiosender letztes Jahr auf dem Feencon und hat live gesendet – das schaffen wir mit dem GRT bestimmt auch! Also bitte, schreibt eurer lokalen Presse!)

Wenn ihr hier in die Kommentare schreibt, welche Zeitung ihr schon kontaktiert habt, kommt auch nichts doppelt an.

(UPDATE: Der Lehrer unter uns hat den Text nochmal mit roter Tinte korrigiert. Der verlinkte Text berücksichtigt das jetzt.)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Aufmerksamkeit bei Noch-Nicht-Rollenspielern erzeugen?

  1. Zeitzeugin sagt:

    Ich schreibe jetzt mal die Westdeutsche Zeitung und die RP (Rheinische Post) an.

  2. Zeitzeugin sagt:

    Sorry quatsch, meinte nicht die WZ, die lag nur gerade neben mir und hat mich abgelenkt. 😉 Ich glaube, die anzuschreiben macht bei mir keinen Sinn.
    meinte das Ratinger Wochenblatt

  3. Jens sagt:

    Ehrenamtliches Engagement möchte ich ungern madig machen. Aber der Musterpressetext ist nicht gut. Einen guten Pressetext kann der zuständige Redakteur im Idealfall unverändert in die Zeitung aufnehmen. Das ist bei dem Musterpressetext nicht möglich, da er sich nicht an den gängigen Nachrichtenregeln orientiert.

    Wenn Ihr Interesse habt (und ich die Zeit finde), kann ich mich gern an einem Alternativtext versuchen.

  4. Jan sagt:

    Jens: Vielleicht kannst Du dich dabei ja auch mit Joni von “ye olde owlbear“ zusammen tun. Der verdient sein täglich Brot als Journalist.

    Ich hatte mir überlegt das Flyer ins Auto zu hängen, mit den lokalen Teilnehmern drin. Zeitung anschreiben ist ne gute Idee. Ich werde schauen, was ich da erreichen kann und mich melden, sobald ich das auch wirklich tue 😉

  5. Rob sagt:

    Hab unser Regionalblatt (Freie Presse) auch vor ein paar Tagen angeschrieben. Leider keine Antwort.

  6. Pingback: Pressetext zum GRT | Rollenspiel-Almanach - Im Angesicht des Würfels

  7. @Jens: Natürlich haben wir Interesse. Uns fehlt die Sachkenntnis, die ideale Pressemitteilung zu schreiben. Für Hilfe sind wir natürlich dankbar.

    Übrigens auch für Bilder, an denen die Rechte geklärt sind. Sowas macht sich als Blickfang ja auch gut.

    @Rob: Mal sehen, vielleicht drucken sie es auch, ohne geantwortet zu haben.

    • Lena sagt:

      Bin gespannt, was bei der Überarbeitung rauskommt. Ich lese auch gerne noch mal drüber. Hättest auch fragen können. 🙂

  8. Rukus sagt:

    Schüler- und Campuszeitungen sind sicher auch nicht verkehrt.

Kommentare sind geschlossen.