Die Idee

Wie beim großen Bruder, dem Free RPG Day, geht es darum, unser Hobby zum einen wieder in die Läden zu bringen und zum anderen vielleicht neue Anhänger für das Fantasy-Rollenspiel zu gewinnen.

Die Idee ist folgende: Möglichst alle deutschen Rollenspielverlage und -organisationen sollen sich an der Aktion beteiligen und dafür sorgen, dass an einem bestimmten Tag, dem 2.2.2013, in den deutschen Rollenspielläden “CARE”-Pakete landen. Diese Pakete enthalten extra zu diesem Zweck produziertes Material, über das die Händler frei verfügen können. So können sie es beispielsweise den Kunden zu einem Kauf hinzugeben oder es an diejenigen verschenken, die an diesem Tag an den im Laden angebotenen Demo-Runden teilnehmen.

Ein weiteres wichtiges Standbein der Aktion (neben Verlagen und Läden) werden die Vereine sein, die sich mit den Läden zusammenschließen, um dort besagte Runden anzubieten oder andere besondere Aktionen an diesem Tag durchzuführen. Das soll natürlich ganz und gar nicht bedeuten, dass es nicht gerne gesehen wird, wenn Einzelpersonen sich mit den Läden in Verbindung setzen, um dort ihre Lieblingssysteme anzubieten.

Die Demorunden während dieses Tages sind natürlich nicht auf die Systeme zu denen es auch Verlagsmaterial gibt, beschränkt, es bietet sich aber natürlich an, ein unterstütztes System zu supporten, da so die Mitspieler direkt passendes Material mit nach Hause tragen können.

Anders als die letzten Ausgaben des amerikanischen Tages werden die Läden kein Geld für die Pakete bezahlen müssen und es ist somit nicht nötig (und schon gar nicht erwünscht), dass sie irgendwelche Kosten auf die Besucher des Tages abwälzen.

(Nach Absprache mit dem Vertrieb würde ich dann doch gerne Läden und Vereinen 4 Euro abknöpfen – für das Porto. Kosten für Verpacken und Verpackung fallen nicht an. – geändert am 4.7.12 – 18:50 Uhr)

Organisiert und geplant wird der Tag von mir, Moritz “Glgnfz” Mehlem und ich verfolge damit einzig und alleine den oben geschilderten Zweck und werde keinen Cent daran verdienen.

Sollte jemand sich berufen fühlen, mir irgendwie unter die Arme zu greifen, so kann er sich gerne melden – am besten über das Formular der “Du willst mitmachen“-Seite.

Bisher haben mir geholfen:

  • Karsten (mit der Homepage)
  • Filip (mit dem Schriftzug)
  • Stefan (mit dem Logo)
  • Christian von Prometheus (mit dem Vertrieb)

Vielen Dank euch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Kommentare zu Die Idee

  1. Jan sagt:

    Da taucht er wieder aus der Versenkung auf 😉 Voll dafür. Ich trage mich doch sofort ein, auch wenn mir noch nicht ganz klar ist, was ich tun kann, außer beim lokalen Rolloladen wobei zu schauen und die Jungs auf das Thema hinzuweisen und mich als SL anzubieten. Aber Du hast da sicher schon Vorstellungen?

  2. karsten sagt:

    Zunächst hilft uns mal Publicity. Und da du ein Blog hast, kannst du uns mit Links oder gar einem Beitrag helfen – das wäre echt ganz großartig!

  3. karsten sagt:

    Das soll natürlich nicht heißen, dass wir nicht für Hinweis im Rollenspielladen und das Angebot zu leiten sehr dankbar sind!!!

  4. moritz sagt:

    Yepp! Erste Hilfestellung findet auf genau diesen beiden Ebenen satt:

    – Die Läden aufmerksam machen (gerne auch direkt an mich verweisen)
    – Online verbreiten

    Danke schonmal!

  5. Da klinken wir uns doch direkt ein und sorgen für Verbreitung, wie auch Berichterstattung

  6. Zeitzeugin sagt:

    Ach, verbreiten kann ich das auch gerne mal 🙂

  7. Jens Welke sagt:

    Haben Sie daran gedacht diese Aktion vielleicht auf öffentliche Bibliotheken auszudehnen? In Rollenspielläden treiben sich ja eh hauptsächlich solche Personen herum, die schon ein einschlägiges Interesse haben. Viele Bibliotheken bieten Rollenspielmaterial an. Bibliotheken sind immer daran interessiert ins Gespräch zu kommen.

  8. moritz sagt:

    Gute Idee, Jens! Ich melde mich mal bei dir.

  9. n3rdpol sagt:

    Wie sieht es denn mit Buchhandlungen aus? Die meisten haben doch auch einen großen Fantasy-Bereich. Ich werde mal einen Freund ansprechen, der Geschäftsführer einer Filiale einer Buchhandelskette und Rollenspieler ist, ob da Interesse bestünde 😉

  10. moritz sagt:

    Nur zu! Je weiter verbreitet umso besser. Ich mache mir nur gerade Sorgen ob meine maximale Maximalplanung von 150 Kisten nicht zu knapp sein wird…

  11. OddNina sagt:

    Bin voll dafür. Werde es weitertratschen.

  12. Jangeschmiert! sagt:

    Hi. Ich bin auch voll dafür und reblogge euch mal. Außerdem werd ich es im Orcish Outpost (Mainz) mal ansprechen.

  13. Alexandra "LEXXi" Wedeken sagt:

    Hi Moritz!

    Um auf die Aktion aufmerksam zu machen (v.a. in den Läden/ Bibliotheken etc.) könnte ein Flyer oder Plakat hilfreich sein…

    Vielleicht als PDF- Datei zum kostenlosen Download hier auf Deiner Seite? Also quasi ein ganz altmodischer Zettel zum Aufhängen… den könnte man sich dann ausdrucken (als Verein/Ladenbesitzer/ Bibliothekar) und aufhängen. Oder auch in den Unis und Schulen an die Schwarzen Bretter pappen…

    Nur so als Idee, wie man auch an (noch-) Nichtrollenspieler rankommt 😉

    Viele Grüße,

    die LEXXi.

  14. Moritz sagt:

    Ist gerade in der Mache! Dies ist ja der erste Tag, an dem das Projekt an die Öffentlichkeit getreten ist. Ich habe nen Layouter und nen Illustrator drauf angesetzt – da wird schon was Schickes bei rauskommen.

  15. Jan sagt:

    Ich habs gerade dem Karlsruher Rolloverein Thoule e.V. gepostet. Ma lschauen was die tun können. Gibt es schon Vorstellungen wie die Mitarbeit eines Vereins aussehen kann? Auch wie in nem Rolloladen?

  16. Ianeira sagt:

    Ich finde die Idee toll! Aber das Datum schein mir etwas ungünstig, da es ziemlich knapp vor bzw. teilweise in der Prüfungsphase der Unis und Hochschulen ist. Mitte bis Ende März wäre da vielleicht günstiger.

  17. Oak sagt:

    Schöne Nummer!
    Uns allen viel Erfolg!

    Moritz, Du brauchst im übrigen Dringend ein Impressum für diese Seite! Nicht nur der Seriösität wegen, sondern vor allem für die Rechtssicherheit dieser Seite.

  18. Jan sagt:

    Als nicht-kommerzielle Seite müsste er zwar eins haben, aber wenn er keins hat, wird ihn niemand deswegen mit Strafzahlungen belegen (so jedenfalls meine Erinnerung). Oder wie auch immer, aber es wird dir keiner nen juristischen Strick auf dem fehlenden Impressum drehen, Aussage Udo Vetter (law-blog.de).

  19. Pingback: Der Gratis-Rollenspiel-Tag « Cyclopean Citadels

  20. Stephan sagt:

    Wie sieht es den mit Schulen aus, man könnte doch bestimmt auf einigen Schulen Demorunden anbieten, oder ?

  21. Moritz sagt:

    Sehr gerne! Wenn jemand da etwas organisiert kriegt, wird er von uns ganz sicher unterstützt werden.

    Die “üblichen Verdächtigen”, die mit Rollenspiel an Schulen zu tun haben, habe ich schon angeschrieben.

  22. Stephan sagt:

    Dann kümmere ich mich mal das ich in Frankenthal bei Ludwigshafen was organisieren kann

  23. Silvio sagt:

    Klingt gut, wir sind durchaus interessiert. Ich melde mich noch mal per Mail…

Kommentare sind geschlossen.